Logo

Auf die ausgewiesenen Preise werden keine Versandkosten (innerhalb Deutschlands) erhoben.

Praxislehrbuch

In diesem Heft finden Sie eine Auswahl von Lern- und Arbeitsaufgaben, mit denen die Vorgaben des Rahmenlehrplans für die praktische Ausbildung umgesetzt werden können.

Format: DIN A4
Umfang: ca. 80 Seiten

Preise Band I:
15,00 € (Klassensatzpreise ab 10 Ex. 8,00 €)

Auslieferung Teil I: Ende November 2020

vorbestellen

Die Lern- und Arbeitsaufgaben nehmen die Konstruktion der "Lernaufgaben" auf, wie sie seit 2007 in der Zeitschrift Forum Ausbildung für die praktische Ausbildung angeboten werden. Eine Anpassung an die Anforderungen der Rahmenausbildungspläne für die praktische Ausbildung (2019) wurde vorgenommen. Zusätzlich wurde eine Reihe weiterer Arbeits- und Lernaufgaben entwickelt. Alle Arbeits- und Lernaufgaben enthalten:
  • Eine Kurzbeschreibung der Zielsetzung
  • Beschreibungen der organisatorischen Bedingungen, die zur Umsetzung vorliegen sollten
  • Eine fachliche Einordnung hinsichtlich der Komplexität der Pflegesituation sowie dem Grad der Selbstständigkeit
  • Eine konkrete Aufgabenstellung mit einer Abfolge des Vorgehens
  • Anregungen für die Reflexion des Lernprozesses
  • Aufgabenstellungen der Rahmenlehrpläne für die praktische Ausbildung und zu fördernde Kompetenzen
  • Informationen zu Prinzipien oder zu Inhalten aus der Wissenschaft als Hilfestellung für die Umsetzung
Praxisanleitende wählen entsprechend dem jeweiligen Ausbildungsplan und möglichen Lernwünschen von Auszubildenden die für einen praktischen Einsatz vorgesehenen Lern- und Arbeitsaufgaben aus.
Die jeweils für einen Praxiseinsatz ausgewählten Arbeits- und Lernaufgaben sind Bestandteil des Ausbildungsnachweises und werden mit dem Thema in das Nachweisdokument "Arbeits- und Lernaufgaben" eingetragen. Um diese Eintragungen auch zu einem späteren Zeitpunkt in ihren Anforderungen nachvollziehen zu können, sind die Arbeits- und Lernaufgaben nummeriert und können als Ganzes in den Ausbildungsnachweis eingeheftet werden.
Falls Sie den Ausbildungsnachweis als Ordner führen, können Sie dieses Heft dort einheften. Sie können die konkrete Aufgabenstellung und ggf. darin enthaltene Informationen schnell wiederfinden, wenn Sie die laufende Nummer oder die Seitenzahl der Arbeits- und Lernaufgabe im Nachweisdokument hinter der jeweiligen Aufgabenstellung notieren.
Eine weitere Verwendung können die Arbeits- und Lernaufgaben im Rahmen des praktischen Unterrichts finden, wenn Inhalte des theoretischen Unterrichts zur Vorbereitung auf die Praxis im Skills Lab erprobt oder geübt werden sollen.

Inhalte von Teil I: Orientierungseinsatz


Themen der Arbeits- und Lernaufgaben
Schwerpunkte der Kompetenzbereiche nach PflAPrV* Lfd. Nr.
Einrichtungsrallye durchführen I, III 1
Eine pflegerische Beziehung eingehen, gestalten und reflektieren I, II, V 2
Die eigene Kommunikationsfähigkeit einschätzen II 3
Ein Aufnahmegespräch beobachten und sich in die Beteiligten einfühlen I, II 4
Hygienische Händedesinfektion fach- und situationsgerecht durchführen III 5
Blutdruckmessung durchführen und Ergebnis bewerten III 6
Atmung beobachten und unterstützen I, II 7
Bewegung erhalten und fördern I 8
Hilfsmittel zur Bewegungsförderung, zum Transfer und zum Positionswechsel am Einsatzort erkunden und fachgerecht nutzen I 9
Wohlbefinden bei der Nahrungsaufnahme fördern I, II 10
Atmosphäre beim Essen und Trinken fördern I 11
Körperpflege als komplexe Pflegesituation wahrnehmen und umsetzen I, II, V 12
Betten beziehen I, II, III 13
Den Pflegebedarf bei der Ausscheidung eines zu pflegenden Menschen erheben und geeignete Maßnahmen einleiten I 14
Durchgeführte Pflegemaßnahmen fachgerecht dokumentieren I 15
Pflegerelevante Informationen im Team weitergeben I, III, V 16


* Die in der generalistischen Ausbildung zu fördernden Kompetenzen (PflAPrV) werden fünf Kompetenzbereichen zugeordnet, die den Arbeits- und Lernaufgaben zugewiesen wurden. Dabei wurde der jeweilige Schwerpunkt betrachtet:
  • Kompetenzbereich I: Pflegeprozesse und Pflegediagnostik in akuten und dauerhaften Pflegesituationen verantwortlich planen, organisieren, gestalten, durchführen, steuern und evaluieren
  • Kompetenzbereich II: Kommunikation und Beratung personen- und situationsbezogen gestalten
  • Kompetenzbereich III: Intra- und interprofessionelles Handeln in unterschiedlichen systemischen Kontexten verantwortlich gestalten und mitgestalten
  • Kompetenzbereiche IV: Das eigene Handeln auf der Grundlage von Gesetzen, Verordnungen und ethischen Leitlinien reflektieren und begründen
  • Kompetenzbereich V: Das eigene Handeln auf der Grundlage von wissenschaftlichen Erkenntnissen und berufsethischen Werthaltungen und Einstellungen reflektieren und begründen

Nach dem Muster von Band I für den Orientierungseinsatz folgen weitere Bände für:
  • Band II: Pflichteinsätze in den drei Versorgungsbereichen
  • Band III: Plichteinsätze in der pädiatrischen und psychiatrischen Versorgung
  • Band IV: Vertiefungungseinsätze
AGB Impressum