Logo

Auf die ausgewiesenen Preise werden keine Versandkosten (innerhalb Deutschlands) erhoben.

Pflege und Krankheitserleben von Menschen mit Bewegungseinschränkung

Artikelbild
Best.nr. Ausgabe ISBN Preis  
1010 10 3-34750-03-6 bestellen

passende Artikel

Titel Ausgabe Kategorie Preis  
Unterrichtseinstiege 6/2016 Unterricht Pflege  13,50 € bestellen
Pflege und Krankheitserleben von Menschen mit Bewegungseinschränkung (Kombinationsangebot) 10 u. 6/2016 Kombinationsangebote  20,50 € bestellen
2., überarbeitete und korrigierte Auflage 2011

Inhalt

Kordula Schneider, Karin Welling
In dieser komplexen Lernsituation wird die Pflege von Menschen mit Bewegungseinschränkungen am Beispiel der Osteoporose umgesetzt. Der Leser lernt das Modell der Pflege- und Krankheitsverlaufskurve von Corbin und Strauss kennen und wendet es auf die konkrete Fallsituation von Frau Höhne an. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Erleben einer chronischen Erkrankung. Das Heft ist nach dem Pflegeprozess aufgebaut, so dass pflegetheoretische Erkenntnisse mit praktischem Handeln verknüpft werden.

Übersicht

  1. Situation
    • Frau Höhne - ein ganz normaler Krankheitsverlauf!?
    • Wie möchte ich den "Fall" bearbeiten - was ist für mich wichtig?
  2. Fallbearbeitung
  3. Informationssammlung
    • Wenn der Blitz einschlägt oder das Fass überläuft - das Modell der Krankheitsverlaufskurve kennen lernen
    • Eine andere Sichtweise einnehmen - das Erleben und Verhalten von Frau Höhne einschätzen
    • Schmerz hat viele Gesichter - Schmerzen einschätzen und erfassen
    • Kostbare Schätze im Verborgenen - eigene und fremde Ressourcen bestimmen
  4. Pflegediagnose
    • Die eigene Profession erkennen - Pflegediagnosen im Überblick
    • Ein Blick auf den Knochen - gesunden Knochenstoffwechsel von gestörtem Knochenstoffwechsel bei Osteoporose unterscheiden
  5. Pflegeplanung
    • Wohin soll's gehen - Pflegeziele als Sollzustand beschreiben
    • Wie kann's gehen - Interventionen gezielt planen
  6. Durchführung der Pflege (stationär)
    • Gewusst wie - Schulung "Aufstehen en-bloc" professionell durchführen
    • Spannung erzeugen - Isometrische Spannungsübungen trainieren
    • Beraten, aber wie - Knochenfreundliche Ernährung kennen lernen
  7. Durchführung der Pflege (ambulant)
    • Vorbeugen ist besser als fallen - das Sturzrisiko einschätzen
    • Kleine Maßnahmen, große Wirkung - sturzprophylaktische Maßnahmen berücksichtigen
    • Wohnberatung räumt auf - Schritte zur Wohnraumanpassung einleiten
    • Im Falle eines Falles - ohne Hilfe wieder vom Boden aufstehen
    • Auf die Einstellung kommt es an - Prozess der Stress- und Bewältigungstheorie anwenden
  8. Pflegeevaluation
    • Den Erfolg sichern - eigenes Handeln auf verschiedenen Ebenen überprüfen
    • Ein kritischer Blick - Planung und Durchführung im Fall von Frau Höhne bewerten
  9. Lernevaluation
    • Fragen zur Reflexion
    • Perspektiven für die Zukunft
AGB Impressum